Wenn diese Tarte bei uns auf den Tisch kommt, dann ist es richtig Herbst! Auf dem...

Vorbereitung35 MinZubereitung35 MinGesamtzeit1 Std 10 Min

Du benötigst:
 Schneidbrett, Messer, Schüssel, Löffel, Pfanne, Pfannenwender, Nudelholz, Tarte- oder Springform ca 28 cm Durchmesser
Zutaten { 4 Portionen }
 200 gr Mehl
 70 ml Olivenöl
 70 ml Wasser
 400 gr gemischte Pilze
 1 Zwiebel
 50 ml Weißwein
 1 Zweig Rosmarin
 2 Stiele Thymian
 20 gr zimmerwarme Butter
 175 ml Milch
 2 Eier
 100 gr kräftigen Bergkäse, z.B. Gruyere
 Salz und Pfeffer

1

Wenn diese Tarte bei uns auf den Tisch kommt dann ist es richtig Herbst!
Auf dem Wochenmarkt findet man Pilze in allen Formen und Geschmacksrichtungen. Wir kaufen von jeder Sorte ein wenig, nehmen noch etwas Thymian und Rosmarin mit und zaubern daraus diese absolut schmackhafte Tarte.
Der Teig ist ruck zuck hergestellt, dafür muß man kein Backprofi sein und er ist absolut gelingsicher.
Mit einem frischen Salat dazu reicht das Rezept für 4 Personen.
Die Tarte schmeckt vorzüglich, direkt heiß aus dem Ofen aber auch lauwarm oder kalt , z.B. als Fingerfood.
Probiert es aus, möglichst bald, denn die Pilzsaison dauert nicht ewig.

Du bist . was Du isst, Guten Appetit!

2

›› Für den Teig Mehl und eine Prise Salz in der Schüssel vermengen
›› Olivenöl und Wasser zugießen und mit dem Löffel gut verrühren

3

Anschließend mit den Händen zu einem Teig verkneten, diesen zu einer Kugel formen und in den Kühlschrank stellen
›› Ofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen

4

Zwiebel schälen und fein hacken
›› Etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin auf kleiner Flamme ca 8 Minuten andünsten
›› In der Zwischenzeit Pilze mithilfe eines Küchentuchs putzen und anschließend klein schneiden
Tipp: Pilze niemals waschen, sie saugen sich schnell mit Wasser voll und werden dann
unansehnlich und matschig.
Man putzt eventuell vorhandene Erdreste vorsichtig mit einem trockenen
Küchentuch oder einem Pilzpinsel ab

5

Jetzt die Pilze zu den Zwiebeln geben, mit dem Weißwein ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen
›› Die Thymianblättchen von den Stielen streifen, die Rosmarinnadeln ebenfalls, diese fein hacken und beide Kräuter zu den Pilzen geben
›› 10-15 Minuten schmoren lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Die Tarteform mit der weichen Butter gut einfetten, den Rand nicht vergessen

6

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz ausrollen
›› Tipp: Wer kein Nudelholz zur Hand hat nimmt eine leere Weinflasche, das funktioniert phantastisch
›› Der fertig ausgerollte Teig sollte etwas größer als die Form sein, damit ihr einen Rand hochziehen könnt
›› Die Form mit dem Teig, inklusive Rand, auskleiden
›› Pilze auf dem Teig verteilen

7

›› Milch, Eier und den geriebenen Käse vermengen und über die Pilzmasse gießen

8

›› Ca 30-35 Minuten auf der mittleren Schiene backen!

9

Lasst es euch schmecken!

Zutaten

Du benötigst:
 Schneidbrett, Messer, Schüssel, Löffel, Pfanne, Pfannenwender, Nudelholz, Tarte- oder Springform ca 28 cm Durchmesser
Zutaten { 4 Portionen }
 200 gr Mehl
 70 ml Olivenöl
 70 ml Wasser
 400 gr gemischte Pilze
 1 Zwiebel
 50 ml Weißwein
 1 Zweig Rosmarin
 2 Stiele Thymian
 20 gr zimmerwarme Butter
 175 ml Milch
 2 Eier
 100 gr kräftigen Bergkäse, z.B. Gruyere
 Salz und Pfeffer

Zubereitung

1

Wenn diese Tarte bei uns auf den Tisch kommt dann ist es richtig Herbst!
Auf dem Wochenmarkt findet man Pilze in allen Formen und Geschmacksrichtungen. Wir kaufen von jeder Sorte ein wenig, nehmen noch etwas Thymian und Rosmarin mit und zaubern daraus diese absolut schmackhafte Tarte.
Der Teig ist ruck zuck hergestellt, dafür muß man kein Backprofi sein und er ist absolut gelingsicher.
Mit einem frischen Salat dazu reicht das Rezept für 4 Personen.
Die Tarte schmeckt vorzüglich, direkt heiß aus dem Ofen aber auch lauwarm oder kalt , z.B. als Fingerfood.
Probiert es aus, möglichst bald, denn die Pilzsaison dauert nicht ewig.

Du bist . was Du isst, Guten Appetit!

2

›› Für den Teig Mehl und eine Prise Salz in der Schüssel vermengen
›› Olivenöl und Wasser zugießen und mit dem Löffel gut verrühren

3

Anschließend mit den Händen zu einem Teig verkneten, diesen zu einer Kugel formen und in den Kühlschrank stellen
›› Ofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen

4

Zwiebel schälen und fein hacken
›› Etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin auf kleiner Flamme ca 8 Minuten andünsten
›› In der Zwischenzeit Pilze mithilfe eines Küchentuchs putzen und anschließend klein schneiden
Tipp: Pilze niemals waschen, sie saugen sich schnell mit Wasser voll und werden dann
unansehnlich und matschig.
Man putzt eventuell vorhandene Erdreste vorsichtig mit einem trockenen
Küchentuch oder einem Pilzpinsel ab

5

Jetzt die Pilze zu den Zwiebeln geben, mit dem Weißwein ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen
›› Die Thymianblättchen von den Stielen streifen, die Rosmarinnadeln ebenfalls, diese fein hacken und beide Kräuter zu den Pilzen geben
›› 10-15 Minuten schmoren lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Die Tarteform mit der weichen Butter gut einfetten, den Rand nicht vergessen

6

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz ausrollen
›› Tipp: Wer kein Nudelholz zur Hand hat nimmt eine leere Weinflasche, das funktioniert phantastisch
›› Der fertig ausgerollte Teig sollte etwas größer als die Form sein, damit ihr einen Rand hochziehen könnt
›› Die Form mit dem Teig, inklusive Rand, auskleiden
›› Pilze auf dem Teig verteilen

7

›› Milch, Eier und den geriebenen Käse vermengen und über die Pilzmasse gießen

8

›› Ca 30-35 Minuten auf der mittleren Schiene backen!

9

Lasst es euch schmecken!

Pilztarte

Leave a Review

Scroll to top