Panzanella Italienischer Brotsalat

Hallo, die Panzanella ist ein typisches italienisches Sommergericht, denn gerade im Sommer...

Vorbereitung10 MinZubereitung10 MinGesamtzeit20 Min

Du benötigst:
 Schneidbrett, Messer, Pfanne, Pfannenwender, Schneebesen
Zutaten { 4 Portionen }
 250 g Weißbrot, einige Tage alt
 400 g Cherry-Tomaten
 ½ Salatgurke
 1 rote Zwiebel
 1 Bund Basilikum
 1 Bio-Zitrone
 10 schwarze Oliven
 Olivenöl
 Balsamicoessig
 Salz und Pfeffer

Zubereitung
1

Hallo,

die Panzanella ist ein typisches italienisches Sommergericht, denn gerade im Sommer haben die Tomaten das richtige Aroma. Da der Salat aus nur wenigen Zutaten besteht ist die Qualität besonders wichtig. Leider ist der Geschmack der in Deutschland zu kaufenden Tomaten häufig recht fad, da sind dann Cherry-Tomaten, gerne auch in verschiedenen Farben, eine gute Alternative. Und was mir gut gefällt, man verwertet altbackenes Brot! Ich liebe es, mit Resten noch etwas Gutes zu zaubern, um möglichst keine Lebensmittel entsorgen zu müssen. Selbstverständlich könnt ihr die Zutaten nach eigenem Geschmack erweitern, sehr gut passen z.B. Paprika, Staudensellerie, Kapern oder auch Sardellen. Was gerade zur Hand ist oder auch weg muss. Es ist eben kluge und leckere Resteverwertung.

2

›› Weißbrot in Würfel schneiden

3

›› In einer Pfanne mit 2 EL Olivenöl knusprig anbraten und zum Abkühlen beiseite stellen

4

›› Tomaten halbieren, Gurke und Zwiebel schälen
›› Gurke halbieren und dann in Scheiben schneiden, Zwiebel in feine Streifen
›› Basilikum je nach Blattgröße zerrupfen oder ganz lassen
›› Oliven nach Geschmack ganz lassen oder klein schneiden
›› Aus reichlich Olivenöl, etwas Zitronenabrieb, Balsamico-Essig, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer mit dem Schneebesen eine Vinaigrette aufschlagen
›› Die Salatzutaten und das Brot in eine Schüssel geben und das Dressing unterheben

5

Ob man den Salat noch ca 30 min durchziehen lässt oder, wie wir, da wir das Brot gern kross mögen, sofort isst, ist Geschmackssache. Probiert doch mal beides und lasst es euch schmecken.

6

Zutaten

Du benötigst:
 Schneidbrett, Messer, Pfanne, Pfannenwender, Schneebesen
Zutaten { 4 Portionen }
 250 g Weißbrot, einige Tage alt
 400 g Cherry-Tomaten
 ½ Salatgurke
 1 rote Zwiebel
 1 Bund Basilikum
 1 Bio-Zitrone
 10 schwarze Oliven
 Olivenöl
 Balsamicoessig
 Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zubereitung
1

Hallo,

die Panzanella ist ein typisches italienisches Sommergericht, denn gerade im Sommer haben die Tomaten das richtige Aroma. Da der Salat aus nur wenigen Zutaten besteht ist die Qualität besonders wichtig. Leider ist der Geschmack der in Deutschland zu kaufenden Tomaten häufig recht fad, da sind dann Cherry-Tomaten, gerne auch in verschiedenen Farben, eine gute Alternative. Und was mir gut gefällt, man verwertet altbackenes Brot! Ich liebe es, mit Resten noch etwas Gutes zu zaubern, um möglichst keine Lebensmittel entsorgen zu müssen. Selbstverständlich könnt ihr die Zutaten nach eigenem Geschmack erweitern, sehr gut passen z.B. Paprika, Staudensellerie, Kapern oder auch Sardellen. Was gerade zur Hand ist oder auch weg muss. Es ist eben kluge und leckere Resteverwertung.

2

›› Weißbrot in Würfel schneiden

3

›› In einer Pfanne mit 2 EL Olivenöl knusprig anbraten und zum Abkühlen beiseite stellen

4

›› Tomaten halbieren, Gurke und Zwiebel schälen
›› Gurke halbieren und dann in Scheiben schneiden, Zwiebel in feine Streifen
›› Basilikum je nach Blattgröße zerrupfen oder ganz lassen
›› Oliven nach Geschmack ganz lassen oder klein schneiden
›› Aus reichlich Olivenöl, etwas Zitronenabrieb, Balsamico-Essig, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer mit dem Schneebesen eine Vinaigrette aufschlagen
›› Die Salatzutaten und das Brot in eine Schüssel geben und das Dressing unterheben

5

Ob man den Salat noch ca 30 min durchziehen lässt oder, wie wir, da wir das Brot gern kross mögen, sofort isst, ist Geschmackssache. Probiert doch mal beides und lasst es euch schmecken.

6

Panzanella Italienischer Brotsalat

Leave a Review

Scroll to top