Buttermöhrchen mit Kartoffeln

Ein Gericht, das für Vegetarier als Hauptgericht gelten kann und für Nichtvegetarier eine tolle Beilage ist...

Vorbereitung15 MinZubereitung30 MinGesamtzeit45 Min

Du benötigst
 Schneidbrett, Messer, Sparschäler, 2 Töpfe, Pfannenwender
Zutaten { Hauptgericht: 2 Portionen / Beilage: 4 Portionen }
 1 Bund Möhren
 4 bis 6 Kartoffeln je nach Größe
 1 frische Zwiebel
 50 g Butter
 ½ Bund glatte Petersilie oder Basilikum
 ½ TL Zucker
 Salz und Pfeffer

Zubereitung
1

Hier findet Ihr ein Gericht, das für Vegetarier als Hauptgericht gelten kann und für Nichtvegetarier eine tolle Beilage ist, z.B. zum Schnitzel, zur Hähnchenbrust oder zur Frikadelle. Es passt eigentlich überall dazu, ist schnell gemacht und darüber hinaus einfach lecker. Ich verwende für die Buttermöhrchen immer frische Möhren, die es ab Mai als Bundmöhren auf dem Markt aber auch im Supermarkt zu kaufen gibt. Natürlich schmeckt das Gericht auch mit Möhren aus dem Beutel, die Bundmöhren jedoch haben einen besonders frischen, jungen Geschmack.

Kocht sie nach und lasst es euch schmecken!

2

›› Kartoffeln schälen und in gleich große Würfel schneiden

›› Mit Wasser bedecken, salzen und in ca 10 – 15 min gar kochen

3

›› Möhren schälen und in gleich dicke Scheiben schneiden

›› Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden

4

›› Butter im Topf zerlassen, aufpassen, dass sie nicht braun wird

5

›› Zwiebeln zugeben und auf kleiner Flamme ca 5 min dünsten

6

›› Möhren dazugeben und mit Zucker verfeinern

›› Salzen und pfeffern

›› Die Möhren unter mehrmaligem Wenden in ca 15 min bissfest garen

›› In der Zwischenzeit glatte Petersilie oder Basilikum hacken

Tipp: 1 – 2 EL Kartoffelkochwasser zu den Möhren geben. So garen sie schneller.

›› Sobald die Kartoffeln gar sind, diese abgießen

7

›› Wenn die Möhren den richtigen Biss haben
(das müsst ihr testen, die einen mögen es knackiger, die anderen weicher)
die Kartoffeln dazugeben und noch einmal nachwürzen

›› Mit Petersilie oder Basilikum bestreuen

8

Du bist · was Du isst, Guten Appetit!

Zutaten

Du benötigst
 Schneidbrett, Messer, Sparschäler, 2 Töpfe, Pfannenwender
Zutaten { Hauptgericht: 2 Portionen / Beilage: 4 Portionen }
 1 Bund Möhren
 4 bis 6 Kartoffeln je nach Größe
 1 frische Zwiebel
 50 g Butter
 ½ Bund glatte Petersilie oder Basilikum
 ½ TL Zucker
 Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zubereitung
1

Hier findet Ihr ein Gericht, das für Vegetarier als Hauptgericht gelten kann und für Nichtvegetarier eine tolle Beilage ist, z.B. zum Schnitzel, zur Hähnchenbrust oder zur Frikadelle. Es passt eigentlich überall dazu, ist schnell gemacht und darüber hinaus einfach lecker. Ich verwende für die Buttermöhrchen immer frische Möhren, die es ab Mai als Bundmöhren auf dem Markt aber auch im Supermarkt zu kaufen gibt. Natürlich schmeckt das Gericht auch mit Möhren aus dem Beutel, die Bundmöhren jedoch haben einen besonders frischen, jungen Geschmack.

Kocht sie nach und lasst es euch schmecken!

2

›› Kartoffeln schälen und in gleich große Würfel schneiden

›› Mit Wasser bedecken, salzen und in ca 10 – 15 min gar kochen

3

›› Möhren schälen und in gleich dicke Scheiben schneiden

›› Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden

4

›› Butter im Topf zerlassen, aufpassen, dass sie nicht braun wird

5

›› Zwiebeln zugeben und auf kleiner Flamme ca 5 min dünsten

6

›› Möhren dazugeben und mit Zucker verfeinern

›› Salzen und pfeffern

›› Die Möhren unter mehrmaligem Wenden in ca 15 min bissfest garen

›› In der Zwischenzeit glatte Petersilie oder Basilikum hacken

Tipp: 1 – 2 EL Kartoffelkochwasser zu den Möhren geben. So garen sie schneller.

›› Sobald die Kartoffeln gar sind, diese abgießen

7

›› Wenn die Möhren den richtigen Biss haben
(das müsst ihr testen, die einen mögen es knackiger, die anderen weicher)
die Kartoffeln dazugeben und noch einmal nachwürzen

›› Mit Petersilie oder Basilikum bestreuen

8

Du bist · was Du isst, Guten Appetit!

Buttermöhrchen mit Kartoffeln

Leave a Review

Scroll to top