Bohneneintopf mediterran

Heute gibt es einen echten Küchenklassiker: Grüne-Bohnen-Eintopf!
Ich habe ihn ein wenig...

Vorbereitung20 MinZubereitung30 MinGesamtzeit50 Min

Du benötigst:
 Schneidbrett, Messer, Sparschäler, Topf, Kochlöffel
Zutaten { 4 Portionen }
 600 gr frische grüne Bohnen
 500 gr Kartoffeln
 1 dicke Zwiebel
 2 Möhren
 1 Stange Staudensellerie
 3 Roma-Tomaten oder 1 kleine Dose Tomaten
 2 Knoblauchzehen
 einige Stiele Thymian oder 1 EL getrockneten
 1 EL Oregano getrocknet
 4 EL Olivenöl
 2 EL Tomatenmark
 500 ml Gemüsebrühe
 Salz und Pfeffer
 50 gr Parmesan frisch gerieben

1

Heute gibt es einen echten Küchenklassiker: Grüne-Bohnen-Eintopf!
Ich habe ihn ein wenig abgewandelt und auf das Fleisch verzichtet.
Durch die relativ kurze Garzeit bleibt das Gemüse bissfest und die wertvollen Vitamine und Mineralstoffe weitgehend erhalten.
Solltet ihr keine schmackhaften Tomaten bekommen, nehmt gerne Dosentomaten, die haben die Sonne des Sommers gespeichert.
Und das Highlight ist der untergerührte Parmesan, der sorgt für einen richtig runden Geschmack!
Wer so gar nicht ohne Fleisch kann, für den eignet sich der Grüne-Bohnen-Eintopf sehr gut als Beilage, z.B. zu einem saftigen Steak. Jedem das Seine.

Du bist . was Du isst, Guten Appetit!

2

›› Die Bohnen waschen, die Enden kappen und je nach Länge in 3-4 Stücke schneiden
›› Möhren schälen und in Scheiben schneiden
›› Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln
›› Staudensellerie waschen und ebenfalls klein schneiden
›› Kartoffeln schälen und in ca 1cm große Würfel schneiden

3

›› Das Öl im Topf erhitzen
›› Zwiebel, Knoblauch, Sellerie und Möhren darin ca 3 Minuten anschwitzen

4

›› Die Bohnen und das Tomatenmark dazugeben und noch 5 Minuten weiter
braten, dabei gelegentlich umrühren

5

›› In der Zwischenzeit die Tomaten vom Stielansatz befreien und nicht zu klein würfeln. Nachdem das Gemüse angebraten ist, Thymian, Oregano und die Tomatenwürfel in den Topf geben
›› Mit Salz und Pfeffer würzen und die Gemüsebrühe angießen
›› Sobald die Brühe kocht die Kartoffelwürfel unterheben und noch 15-20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind
›› Zum Schluß die Hälfte des Parmesans unter den Eintopf mischen, die andere Hälfte zum Nachnehmen auf den Tisch stellen

6

Noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem herrlich frischen Baguette oder Fladenbrot servieren.

7

Lasst es euch schmecken!

Zutaten

Du benötigst:
 Schneidbrett, Messer, Sparschäler, Topf, Kochlöffel
Zutaten { 4 Portionen }
 600 gr frische grüne Bohnen
 500 gr Kartoffeln
 1 dicke Zwiebel
 2 Möhren
 1 Stange Staudensellerie
 3 Roma-Tomaten oder 1 kleine Dose Tomaten
 2 Knoblauchzehen
 einige Stiele Thymian oder 1 EL getrockneten
 1 EL Oregano getrocknet
 4 EL Olivenöl
 2 EL Tomatenmark
 500 ml Gemüsebrühe
 Salz und Pfeffer
 50 gr Parmesan frisch gerieben

Zubereitung

1

Heute gibt es einen echten Küchenklassiker: Grüne-Bohnen-Eintopf!
Ich habe ihn ein wenig abgewandelt und auf das Fleisch verzichtet.
Durch die relativ kurze Garzeit bleibt das Gemüse bissfest und die wertvollen Vitamine und Mineralstoffe weitgehend erhalten.
Solltet ihr keine schmackhaften Tomaten bekommen, nehmt gerne Dosentomaten, die haben die Sonne des Sommers gespeichert.
Und das Highlight ist der untergerührte Parmesan, der sorgt für einen richtig runden Geschmack!
Wer so gar nicht ohne Fleisch kann, für den eignet sich der Grüne-Bohnen-Eintopf sehr gut als Beilage, z.B. zu einem saftigen Steak. Jedem das Seine.

Du bist . was Du isst, Guten Appetit!

2

›› Die Bohnen waschen, die Enden kappen und je nach Länge in 3-4 Stücke schneiden
›› Möhren schälen und in Scheiben schneiden
›› Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln
›› Staudensellerie waschen und ebenfalls klein schneiden
›› Kartoffeln schälen und in ca 1cm große Würfel schneiden

3

›› Das Öl im Topf erhitzen
›› Zwiebel, Knoblauch, Sellerie und Möhren darin ca 3 Minuten anschwitzen

4

›› Die Bohnen und das Tomatenmark dazugeben und noch 5 Minuten weiter
braten, dabei gelegentlich umrühren

5

›› In der Zwischenzeit die Tomaten vom Stielansatz befreien und nicht zu klein würfeln. Nachdem das Gemüse angebraten ist, Thymian, Oregano und die Tomatenwürfel in den Topf geben
›› Mit Salz und Pfeffer würzen und die Gemüsebrühe angießen
›› Sobald die Brühe kocht die Kartoffelwürfel unterheben und noch 15-20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind
›› Zum Schluß die Hälfte des Parmesans unter den Eintopf mischen, die andere Hälfte zum Nachnehmen auf den Tisch stellen

6

Noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem herrlich frischen Baguette oder Fladenbrot servieren.

7

Lasst es euch schmecken!

Bohneneintopf mediterran

Leave a Review

Scroll to top