Tomatentarte mit Ziegenkäse

Hier findet ihr eine fruchtige, vegetarische Tarte mit frischen und getrockneten Tomaten. Sie wird mit sahnigem...

Vorbereitung25 MinZubereitung35 MinGesamtzeit1 Std
Du benötigst:
 Schneidbrett, Messer, Schüssel, Löffel, Pfanne, Pfannenwender, Tarteform von ca 26 cm Durchmesser, Nudelholz
Zutaten { 4 Portionen }
 220 gr Mehl
 70 ml Olivenöl für den Teig plus 2 EL zum Anbraten
 70 ml Wasser
 250 gr Cherrytomaten
 6-8 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
 1 mittelgroße Zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 3 Eier
 150 ml Sahne
 125 gr Ziegenfrischkäse
 125 gr Bergkäse oder einen anderen würzigen Käse
 4 Stängel Thymian
 1 EL zimmerwarme Butter
 frisch geriebene Muskatnuss
 Salz und Pfeffer
1

Hier findet ihr eine fruchtige, vegetarische Tarte mit frischen und getrockneten Tomaten. Sie wird mit sahnigem Ziegenfrischkäse überbacken und erhält durch den Bergkäse ihr würziges Aroma. So eine Tarte schmeckt sehr gut heiß, dierekt aus dem Ofen, aber auch lauwarm oder sogar kalt, z.B. als Fingerfood auf einem Buffet.
Ihr könnt sie wunderbar abends zubereiten, den einen Teil direkt genießen und den Rest am nächsten Tag mit zur Arbeit nehmen.
Und da diese Tarte pro Portion weniger als 2,50 Euro kostet hat sie es auch in meine Rubrik " Monatsende " geschafft 🙂
Ihr werdet merken, der Preis ist nicht hoch, der Geschmack dagegen schon!
Probiert es aus und lasst es euch schmecken!

2

››  Das Mehl mit einem TL Salz in eine Schüssel geben
››  Öl und Wasser dazugießen und mit Hilfe eines Löffels die Zutaten gut verrühren
›› Anschließend mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten
›› Für ca 30 Minuten kühl stellen
›› In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel würfeln, Knoblauch in feine Scheiben schneiden
›› Getrocknete Tomaten klein schneiden, Cherrytomaten halbieren
›› Den Bergkäse reiben und mit den Eiern und der Sahne verrühren
›› Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen

3

›› Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen
›› 2 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch sanft darin anbraten
Tipp: Der Knoblauch darf nicht braun werden, er wird sonst bitter
›› Die getrockneten Tomaten in die Pfanne geben und alles ca 2 Minuten weiter braten

4

›› Die getrockneten Tomaten in die Pfanne geben und alles ca 2 Minuten weiter braten
›› Jetzt die halbierten Cherrytomaten und die Blättchen von 2 Thymianzweigen hinzufügen
›› Bei kleiner Hitze ca 3 Minuten weiter dünsten
›› Die Tarteform mit der zimmerwarmen Butter großzügig einfetten
›› Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit Hilfe eines Nudelholzes ausrollen

5

›› Jetzt die halbierten Cherrytomaten und die Blättchen von 2 Thymianzweigen hinzufügen
›› Bei kleiner Hitze ca 3 Minuten weiter dünsten
›› Die Tarteform mit der zimmerwarmen Butter großzügig einfetten
›› Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit Hilfe eines Nudelholzes ausrollen
Tipp: Wer kein Nudelholz zur Hand hat nimmt eine leere Weinflasche

6

›› Den Pfanneninhalt auf dem Teig verteilen

7

›› Die Eier-Käse-Sahne-MIschung gleichmäßig darüber gießen
›› Den Ziegenfrischkäse in Scheiben schneiden oder zerbröseln und auf der Tarte verteilen
›› Für 30-40 Minuten in den Ofen geben, bis die Oberfläche eine appetitliche braune Farbe angenommen hat
›› Mit den restlichen Thymianblättchen bestreuen

8

Und jetzt nur noch genießen! Guten Appetit

Zutaten

Du benötigst:
 Schneidbrett, Messer, Schüssel, Löffel, Pfanne, Pfannenwender, Tarteform von ca 26 cm Durchmesser, Nudelholz
Zutaten { 4 Portionen }
 220 gr Mehl
 70 ml Olivenöl für den Teig plus 2 EL zum Anbraten
 70 ml Wasser
 250 gr Cherrytomaten
 6-8 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
 1 mittelgroße Zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 3 Eier
 150 ml Sahne
 125 gr Ziegenfrischkäse
 125 gr Bergkäse oder einen anderen würzigen Käse
 4 Stängel Thymian
 1 EL zimmerwarme Butter
 frisch geriebene Muskatnuss
 Salz und Pfeffer

Zubereitung

1

Hier findet ihr eine fruchtige, vegetarische Tarte mit frischen und getrockneten Tomaten. Sie wird mit sahnigem Ziegenfrischkäse überbacken und erhält durch den Bergkäse ihr würziges Aroma. So eine Tarte schmeckt sehr gut heiß, dierekt aus dem Ofen, aber auch lauwarm oder sogar kalt, z.B. als Fingerfood auf einem Buffet.
Ihr könnt sie wunderbar abends zubereiten, den einen Teil direkt genießen und den Rest am nächsten Tag mit zur Arbeit nehmen.
Und da diese Tarte pro Portion weniger als 2,50 Euro kostet hat sie es auch in meine Rubrik " Monatsende " geschafft 🙂
Ihr werdet merken, der Preis ist nicht hoch, der Geschmack dagegen schon!
Probiert es aus und lasst es euch schmecken!

2

››  Das Mehl mit einem TL Salz in eine Schüssel geben
››  Öl und Wasser dazugießen und mit Hilfe eines Löffels die Zutaten gut verrühren
›› Anschließend mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten
›› Für ca 30 Minuten kühl stellen
›› In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel würfeln, Knoblauch in feine Scheiben schneiden
›› Getrocknete Tomaten klein schneiden, Cherrytomaten halbieren
›› Den Bergkäse reiben und mit den Eiern und der Sahne verrühren
›› Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen

3

›› Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen
›› 2 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch sanft darin anbraten
Tipp: Der Knoblauch darf nicht braun werden, er wird sonst bitter
›› Die getrockneten Tomaten in die Pfanne geben und alles ca 2 Minuten weiter braten

4

›› Die getrockneten Tomaten in die Pfanne geben und alles ca 2 Minuten weiter braten
›› Jetzt die halbierten Cherrytomaten und die Blättchen von 2 Thymianzweigen hinzufügen
›› Bei kleiner Hitze ca 3 Minuten weiter dünsten
›› Die Tarteform mit der zimmerwarmen Butter großzügig einfetten
›› Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit Hilfe eines Nudelholzes ausrollen

5

›› Jetzt die halbierten Cherrytomaten und die Blättchen von 2 Thymianzweigen hinzufügen
›› Bei kleiner Hitze ca 3 Minuten weiter dünsten
›› Die Tarteform mit der zimmerwarmen Butter großzügig einfetten
›› Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit Hilfe eines Nudelholzes ausrollen
Tipp: Wer kein Nudelholz zur Hand hat nimmt eine leere Weinflasche

6

›› Den Pfanneninhalt auf dem Teig verteilen

7

›› Die Eier-Käse-Sahne-MIschung gleichmäßig darüber gießen
›› Den Ziegenfrischkäse in Scheiben schneiden oder zerbröseln und auf der Tarte verteilen
›› Für 30-40 Minuten in den Ofen geben, bis die Oberfläche eine appetitliche braune Farbe angenommen hat
›› Mit den restlichen Thymianblättchen bestreuen

8

Und jetzt nur noch genießen! Guten Appetit

Tomatentarte mit Ziegenkäse

Leave a Review

Scroll to top