Quiche Lorraine

Heute kommen uns ein paar Freunde besuchen, wir trinken etwas gemeinsam und veranstalten einen Spieleabend. Doch wo getrunken wird sollte auch gegessen werden und darum ...

Vorbereitung10 MinZubereitung35 MinGesamtzeit45 Min

Du benötigst:
 Schneidbrett, Messer, Pfanne, Pfannenwender, Schüssel, Löffel, Nudelholz, Tarteform von ca 28 cm Durchmesser
 220 gr Mehl
 70 ml Olivenöl
 70 ml Wasser
 150 gr geräucherter Speck
 1 große Zwiebel
 1 Stange Porree
 4 große Eier
 200 ml Sahne
 100 gr würziger Käse, gerieben
 3 EL Butter
 Salz und Pfeffer

1

Heute kommen uns ein paar Freunde besuchen, wir trinken etwas gemeinsam und veranstalten einen Spieleabend. Doch wo getrunken wird sollte auch gegessen werden und darum habe ich neben der Kürbistarte,die als Rezept schon auf diesem Blog zu finden ist, noch eine Quiche Lorraine gebacken, mit reichlich Zwiebel, Lauch und Speck!
Somit haben wir etwas für die Vegetarier und etwas für die Fleischliebhaber.
Natürlich könnt ihr die Quiche auch ohne Speck, also quasi als Zwiebeltarte backen.
Und da ich es mir leicht gemacht habe, habe ich für die Quiche nicht extra einen Mürbeteig hergestellt sondern den gleichen, absolut gelingsicheren Teig der Kürbistarte genommen.
Probiert es aus, es macht nicht viel Arbeit und schmeckt soooo viel besser als jedes Knabberzeug!

Du bist . Was Du isst, Guten Appetit

2

›› Für den Teig das Mehl mit 1 TL Salz in einer Schüssel vermengen
›› Olivenöl und Wasser dazugeben und zuerst mit einem Löffel und später mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten
›› Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen
›› Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
›› Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden
›› Porree putzen und ebenfalls in Ringe schneiden
›› Speck würfeln

3

›› 1 EL Butter in der Pfanne erhitzen und den Speck darin anbraten

4

›› Zwiebeln und Lauchringe dazugeben und ca 5 Minuten bei geringer Hitze anschwitzen
››   Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz ausrollen
Tipp: Wer kein Nudelholz zur Hand hat nimmt eine leere Weinflasche
›› Die Quicheform mit der restlichen Butter großzügig einfetten
›› Den Teig in die Form legen und einen Rand hochziehen
›› Eier, Sahne und geriebenen Käse verquirlen
›› Mit etwas Salz und viel Pfeffer würzen

5

››  Die Speck-Gemüsemischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen

6

›› Eiersahne darüber gießen

7

Ca 35 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis die Oberfläche appetitlich braun ist.

Zutaten

Du benötigst:
 Schneidbrett, Messer, Pfanne, Pfannenwender, Schüssel, Löffel, Nudelholz, Tarteform von ca 28 cm Durchmesser
 220 gr Mehl
 70 ml Olivenöl
 70 ml Wasser
 150 gr geräucherter Speck
 1 große Zwiebel
 1 Stange Porree
 4 große Eier
 200 ml Sahne
 100 gr würziger Käse, gerieben
 3 EL Butter
 Salz und Pfeffer

Zubereitung

1

Heute kommen uns ein paar Freunde besuchen, wir trinken etwas gemeinsam und veranstalten einen Spieleabend. Doch wo getrunken wird sollte auch gegessen werden und darum habe ich neben der Kürbistarte,die als Rezept schon auf diesem Blog zu finden ist, noch eine Quiche Lorraine gebacken, mit reichlich Zwiebel, Lauch und Speck!
Somit haben wir etwas für die Vegetarier und etwas für die Fleischliebhaber.
Natürlich könnt ihr die Quiche auch ohne Speck, also quasi als Zwiebeltarte backen.
Und da ich es mir leicht gemacht habe, habe ich für die Quiche nicht extra einen Mürbeteig hergestellt sondern den gleichen, absolut gelingsicheren Teig der Kürbistarte genommen.
Probiert es aus, es macht nicht viel Arbeit und schmeckt soooo viel besser als jedes Knabberzeug!

Du bist . Was Du isst, Guten Appetit

2

›› Für den Teig das Mehl mit 1 TL Salz in einer Schüssel vermengen
›› Olivenöl und Wasser dazugeben und zuerst mit einem Löffel und später mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten
›› Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen
›› Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
›› Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden
›› Porree putzen und ebenfalls in Ringe schneiden
›› Speck würfeln

3

›› 1 EL Butter in der Pfanne erhitzen und den Speck darin anbraten

4

›› Zwiebeln und Lauchringe dazugeben und ca 5 Minuten bei geringer Hitze anschwitzen
››   Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz ausrollen
Tipp: Wer kein Nudelholz zur Hand hat nimmt eine leere Weinflasche
›› Die Quicheform mit der restlichen Butter großzügig einfetten
›› Den Teig in die Form legen und einen Rand hochziehen
›› Eier, Sahne und geriebenen Käse verquirlen
›› Mit etwas Salz und viel Pfeffer würzen

5

››  Die Speck-Gemüsemischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen

6

›› Eiersahne darüber gießen

7

Ca 35 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis die Oberfläche appetitlich braun ist.

Quiche Lorraine

Leave a Review

Scroll to top